TEILNAHME & TICKETS | Frühbucher*innen – Rabatt

Nachhaltigkeitskonzept

Als systemisches Aus- und Weiterbildungsinstitut mit einer ressourcen- und lösungsorientierten Haltung ist es uns auch bei der Planung der Jahrestagung der DGSF wichtig, viele Aspekte einer klimafreundlichen und nachhaltigen Ausgestaltung mitzudenken.
Eine möglichst klimafreundliche An- und Abreise ermöglichen wir insbesondere durch das DB Veranstaltungsticket. Dies wird zudem durch die gute Erreichbarkeit des Tagungsortes mit Bahn und ÖPNV und kurzen Wegen zwischen den unterschiedlichen Veranstaltungsräumen unterstützt.

Der Veranstaltungsort (DHMD) hat sich für ein nachhaltiges Engagement und die umfassende Weiterentwicklung nachhaltiger Aspekte des Gebäudes- und Museumsbetrieb entschieden. Die Themen Klimawandel und Fragen der Ökologie und entsprechende Bildungsarbeit sind wesentlicher Bestandteil verschiedener Veranstaltung und Aktivitäten. Umgesetzte ökologische Aspekte im Museumsgebäude umfassen unter anderem ein Niedrigenergiedepot zur Unterbringung der Sammlungsobjekte, die Klimatisierung der Ausstellungsräume mit kühlendem Grundwasser, Dachfläche für Photovoltaik und Wiederverwertung für den Ausstellungsbau.

In Absprache mit dem Caterer wird bei der Verpflegung ein Schwerpunkt auf regional erzeugte, vegetarische und saisonale Produkte sowie die Vermeidung von Lebensmittelabfällen durch Planung der Portionierung und Zubereitung gelegt. Zudem soll auf überflüssige Verpackungen und Einweggeschirr verzichtet werden.
Ein Wochenmarkt vor den Türen des Hygienemuseums mit vielen frischen Speisen aus der Region ist am Freitag den 16.09.2022 eine weitere Möglichkeit sich möglichst nachhaltig zu stärken.

Im Bereich Werbung und Information konzentrieren wir uns hauptsächlich auf digitale Medien, um den Papiereinsatz zu reduzieren. Die wichtigsten Informationen befinden sich auf der Tagungsmappe, das Tagungsheft mit den ausführlichen Informationen finden Sie auf der Homepage. Bei weiterem Papierbedarf für Notizen steht an den Informationsständen Recyclingpapier zur Verfügung.
Alle Druckerzeugnisse entsprechen den höchsten Umweltstandards für die eingesetzten Materialien, den gesamten Herstellungsprozess sowie deren Rückführung in den Recyclingverlauf (nach Standard Blauer Engel DE-UZ 195 in zertifizierter Druckerei).

Wir wissen, dass es uns innerhalb der bestehenden Strukturen nur begrenzt möglich sein wird, diese Tagung wirklich nachhaltig zu gestalten. Daher haben wir uns für die vollständige Kompensation der Emissionen nach CDM Gold Standard entschieden. Die Co2 Bilanz dafür extern ermittelt. Auch die Mitgliederversammlung und Instituteversammlung im Vorfeld der Tagung wird vollständig kompensiert.

Für uns bedeutet es Neuland, eine so große Tagung im Sinne nachhaltiger Prinzipien auszurichten. Schon bei der Vorbereitung der Tagung wurde klar, dass unsere Möglichkeiten begrenzt sind, und wir trotz aller Bemühungen diesem Anspruch nicht vollständig genügen werden. Es ist deutlich geworden, dass an vielen Stellen noch Weiterentwicklungen möglich sind!

Wir danken den Verantwortlichen des Hygienemuseums und der DGSF für ihre Unterstützung, die Tagung so nachhaltig als möglich auszurichten. Auch Ihnen als Teilnehmer*innen und Referent*innen möchten wir danken, dass sie die beschriebenen Aspekte mitdenken und durch ihr eigenverantwortliches Mitwirken einen Betrag für eine nachhaltigere Tagungskultur leisten.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie bitten darauf zu achten so wenig Müll wie möglich zu verursachen und genutzte und mitgebrachte Materialien wieder mitzunehmen.